+49 211 9 57 57-742

20. November - Heinrich Heine und die Religion

Eine Veranstaltung im Maxhaus

Bild wiki commons

20.11.2019, 15.30 - 18.00 Uhr

Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf

Referent ist Dr. Georg Henkel

Die Gottesfrage und Auseinandersetzung mit der Religion scheinen im Leben Heinrich Heines brennpunktartig verdichtet: Sohn jüdischer Eltern, evangelisch getauft und katholisch verheiratet; ein Religionskritiker und Islamfreund; ein Gottesbezweifler und Gottessucher, der in den langen Jahren seiner Krankheit zu Gott fand. Die Materialien werden für den Einsatz in der SEK II methodisch und didaktisch erschlossen.

20.11.2019, 15.30 bis 18.00 Uhr

Zielgruppe: SEK II

Referenten: Dr. Georg Henkel, ASG und Jan-Birger von Holtum, M.A. (Heinrich-Heine-Institut)

Anmeldung bis zum 13.11.2019

Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein
Bitte geben Sie Ihre Schule an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Vielen Dank, Ihre Nachricht ist erfolgreich versendet worden. Leider konnte Ihre Nachricht nicht versendet werden, bitte wenden Sie sich an den Administrator.