+49 211 9 57 57-742

Spiritualität als Ressource

Klostertage am Altenberger Dom

23.11. -25.11.2022

Ort: Haus Altenberg, Odenthal

Bild pixabay

„Wurzeln, die tragen und nähren“ - Spiritualität als Ressource (wieder) entdecken

Übungen und Perspektiven für die persönliche und die religionspädagogische Praxis

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause können wir endlich wieder Klostertage anbieten. Wir nehmen uns Zeit, nach dem zu fragen, was uns in Religionsunterricht und Schulalltag in der Tiefe nährt und uns hilft, Herausforderungen standzuhalten. „Spiritualität“ weist auf Kraftquellen unserer religiösen Traditionen hin, die nicht verzweckt werden können. Gerade dadurch können sie die religionspädagogische Praxis bereichern: Mich selbst als Lehrende / Lehrender, den Unterricht und die Schulkultur.

Wir entdecken Zugänge zu einer Spiritualität, die den Leib einbezieht. Schweigemeditation, Körpergebet, Gehen, Tanz und Singen sind Formen, die in der christlichen Tradition geübt und über viele Jahrhunderte weitergegeben wurden. Aber auch Qi Gong und Achtsamkeitsübungen werden uns bereichern.

Wir haben Raum für Fragen: Was ist meine Spiritualität? Braucht sie eher Stille oder eher Bewegung? Sucht sie Einsamkeit oder eher die Gemeinschaft? Lebt sie in der Natur oder eher im Gottesdienst? Was sind meine Wurzeln? Was und wer gibt Halt und nährt? Wir tauschen aus über Wege, das Erfahrene in Unterricht und Schulalltag umzusetzen.

Mittwoch, 23.11.2022, 17.30 Uhr bis Freitag 25.11.2022, 14.00 Uhr

Ort:  Haus Altenberg, Ludwig-Wolker-Str. 12, 51519 Odenthal

Unterbringung in EZ und DZ mit Vollverpflegung

Teilnahmegebühr: 70 €

Referenten:  Annette Frickenschmidt, Pfarrerin i.R., Supervisorin und Lehrerin für Meditation,

Uwe Hackbarth-Schloer, Schulpfarrer,  Team „100 Minuten“

Eine Domführung wird am Mittwoch um 17.00 Uhr optional angeboten.

Anmeldung bis 05.09.2022


Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein
Bitte geben Sie Ihre Schule an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Vielen Dank, Ihre Nachricht ist erfolgreich versendet worden. Leider konnte Ihre Nachricht nicht versendet werden, bitte wenden Sie sich an den Administrator.